Was ist die IDT?

Forum des Faches Deutsch als Fremdsprache und Zweitsprache

Die Internationale Tagung der Deutschlehrer:innen (IDT) ist das weltweit größte Forum des Faches Deutsch als Fremdsprache und Zweitsprache (DaF/DaZ). Sie findet 2022 zum 17. Mal statt. 

Die IDT wird im Auftrag des Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverbandes (IDV) und seiner Mitgliedsverbände veranstaltet und 2022 in Wien vom Österreichischen Verband für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache (ÖDaF) ausgerichtet.

Österreich ist nach der IDT 1971 in Salzburg, 1989 in Wien und 2005 in Graz zum vierten Mal Gastgeberland einer IDT. Zur 17. IDT 2022 in Wien, die unter dem Motto *mit.sprache.teil.haben steht, werden rund 3000 Personen aus aller Welt erwartet.

Zentrale Anliegen der IDT sind die Weiterbildung und Information der Teilnehmer:innen, die Vermittlung zwischen Theorie und Praxis, der Erfahrungsaustausch von Personen aus aller Welt im Fach Deutsch als Fremdsprache und Zweitsprache (DaF/DaZ) sowie dessen fachliche und sprachpolitische Positionierung. Dafür garantieren ein breites Fach-, Kultur-, Ausflugs- und Rahmenprogramm unter der Mitwirkung internationaler Expert:innen.

Die IDT wird unter Mitwirkung lokaler und internationaler Gremien und Institutionen und mit Unterstützung zahlreicher Unterstützer:innen und Sponsor:innen organisiert. Wie bewährt waren auch Vertreter:innen aus Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein an der Vorbereitung beteiligt.

Weitere Informationen finden sich unter https://idvnetz.org/idts sowie https://www.idt-2022.at.

Den Text haben wir dieser Webseite entnommen:

https://www.idt-2022.at/site/dieidt/wasistdieidt

Immer auf dem neuesten Stand

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine wichtigen Termine mehr.
Zum Newsletter